Leben und Arbeiten in Deutschland

Leben und arbeiten in Deutschland bietet frisch eingewanderten Expats viele Möglichkeiten, und zwar nicht nur den englischsprachigen. Es ist schwer zu sagen, welche Stadt in Deutschland die beste zum Leben ist. Abhängig von deinem Lebensstil hast du die Möglichkeit, zwischen Metropolen wie Berlin, Hamburg und München zu wählen, die alle so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht. Dennoch bietet jede dieser Städte hunderte von Jobs für Ausländer. Egal wohin du umziehst, es ist eine einzigartige Erfahrung, als Expat in Deutschland zu leben! Willst du wissen, warum? Wir sagen es dir.

Leben in Deutschland

Lebenshaltungskosten in Deutschland

Wenn du darüber nachdenkst, nach Deutschland zu ziehen, ist eine der ersten Fragen, die du dir vermutlich stellst, wie der typische Alltag in Deutschland aussieht. Ganz vorne mit dabei: Was kostet leben in Deutschland?

Die Lebenshaltungskosten in Deutschland sind definitiv ein Argument für dieses Land; sie werden sehr wahrscheinlich niedriger sein als in anderen europäischen Ländern wie Frankreich. Falls du dich außerdem fragst, ob das Leben in Deutschland nicht etwas langweilig sein könnte, mit all den Regeln, für die die Deutschen so berühmt sind, können wir dich beruhigen: das ist es nicht. Ganz im Gegenteil. Es ist das ganze Jahr über was los.

Im Sommer kannst du die Sonne auf hunderten Festivals im ganzen Land genießen und im Winter lässt du dich von der schönen Weihnachtsbeleuchtung auf über tausend Weihnachtsmärkten verzaubern. Keine andere Nation beherrscht die Kunst der Herstellung von Glühwein so gut wie die Deutschen.

Deutsche Kultur

Für viele Expats ist das Beste am Leben in Deutschland das Essen… und natürlich das Bier. Beides ist ein großer Teil der deutschen Kultur. Du wirst hunderte von verschiedenen Würsten und Biersorten probieren, wie das berühmte Radler, Bier mit einem Schuss Limo – die perfekte Kombi für ein BBQ im Park. Das darfst du dir im Sommer auf keinen Fall entgehen lassen. Da die deutschen Städte sehr grün sind wirst du überall Leute sehen, die nach Feierabend ihren Grill anzünden. Unter deinen neuen Arbeitskollegen sind sicher auch Grillfans dabei, also nutz die Gelegenheit!

Trotzdem ist die Sache mit den Regeln eines der Vorurteile über die Deutschen, das zu fast 100 % wahr ist. Du hast wahrscheinlich schon gehört, dass du nie eine rote Ampel überqueren solltest, besonders wenn Kinder zuschauen. Außerdem musst du lernen, wie du deinen Müll richtig trennst. Deutschland ist ein sehr umweltfreundliches Land, deshalb gibt es für alles spezielle Mülltonnen.


Achtung! Eine der wichtigsten Regelungen ist, dass du dich nach deinem Umzug nach Deutschland beim Anwohnermeldeamt melden musst. Wenn nicht, musst du im schlimmsten Fall eine Geldstrafe zahlen.


Alltag in Deutschland

Das Einzige, woran sich viele Ausländer nur schwer gewöhnen können, ist, dass sonntags alles geschlossen ist. Wenn du daran gewöhnt bist, deine Wocheneinkäufe sonntags zu erledigen, könnte das am Anfang schwierig sein. Aber wie so oft, wirst du dich schnell daran gewöhnen und merken, wie schön es ist, einen Tag zu haben, an dem du nicht den Druck verspürst, dich um irgendetwas kümmern zu müssen. Du wirst die Möglichkeit zu schätzen wissen, einen Spaziergang oder eine Radtour zu machen und einfach nur zu entspannen, versprochen!

Arbeiten in Deutschland

Fragst du dich immer wieder, ob oder warum du in Deutschland arbeiten solltest? Es gibt viele Gründe, diese Frage mit einem klaren „Ja!“ zu beantworten und mit der Jobsuche loszulegen.

Jobs in Deutschland

Deutschland hat eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten in der EU. Wenn du EU-Bürger bist, brauchst du nicht einmal eine Arbeitserlaubnis, um in Deutschland zu arbeiten, und wegen des relativ hohen Fachkräftemangels ist es nicht einmal besonders schwer, einen Job in Deutschland zu finden. Es gibt viele Jobs für Ausländer, besonders wenn du ein qualifizierter Ingenieur, IT-Spezialist oder Gesundheits- und Sozialarbeiter bist. Es gibt unzählige Jobbörsen, bei denen du dich umschauen kannst, um einen Überblick zu bekommen. Trotzdem könnte es problematisch sein, in Deutschland zu arbeiten, ohne Deutsch zu sprechen. Lerne am besten die Grundlagen, bevor du ins Ausland ziehst.

Wenn du aus den USA oder Großbritannien kommst, wirst du außerdem sehr leicht einen englischsprachigen Job in Berlin oder einer anderen deutschen Großstadt finden. Natürlich kannst du am Anfang auch für eine englische Firma in Deutschland arbeiten, um die Sprachprobleme bei der Arbeit zu überbrücken. Aber wenn du diesen Artikel liest, sollte die Sprache dir ja sowieso keine Probleme bereiten.


Unser Tipp: Neben deiner Anmeldung auf Next Station solltest du dir auch ein Xing-Profil anlegen. Wenn es um die Jobsuche in Deutschland geht, ist diese Plattform gängiger als LinkedIn.


Arbeitszeiten in Deutschland

Die durchschnittliche Arbeitszeit in Deutschland liegt zwischen 36 und 40 Stunden pro Woche. Sie ist gesetzlich streng geregelt, d.h. die tägliche Arbeitszeit darf acht Stunden nicht überschreiten und die wöchentlichen Arbeitsstunden sind auf 48 begrenzt. Im Großen und Ganzen heißt das, dass die meisten Arbeitnehmer in Deutschland sieben oder acht Stunden am Tag arbeiten, mit einer Mittagspause zwischen 30 Minuten und einer Stunde. Wenn es in deinem Unternehmen üblich ist, länger zu arbeiten, kannst du in der Regel mit einem höheren Gehalt oder zusätzlichen Urlaubstagen rechnen.

Deutsche Arbeitskultur

Die deutsche Geschäftskultur unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen europäischen Ländern wie Frankreich oder Spanien. Die meisten Unternehmen, insbesondere die größeren, folgen noch immer einer traditionellen Hierarchie mit einem starken Management – bei jungen Start-ups ist das natürlich anders.

Wenn du ein Meeting ansetzt, gibt es eine strenge Tagesordnung. Effizienz ist sehr wichtig und Diskussionen werden geführt, um zu einem Ergebnis zu kommen und eine endgültige Entscheidung zu treffen. Sicher hast du auch schon davon gehört, dass die Deutschen super pünktlich sind! Das stimmt tatsächlich. Du bist eher ein Freigeist? In diesem Fall musst du dich anpassen. Aber das Gute an einem Job in Deutschland ist, dass es ganz normal ist, alle zwei Jahre Gehaltsverhandlungen zu führen.

Wie siehts aus? Haben wir dich neugierig gemacht? Fragst du dich jetzt, ob eine Karriere in Deutschland am Ende doch genau dein Ding ist? Wenn du es nicht ausprobierst, wirst du es nie wissen! Also hör auf, nur darüber nachzudenken, und wage endlich den nächsten Schritt. Du hast nichts zu verlieren. Wenn du mehr Tipps zum Leben oder zur Jobsuche in Deutschland brauchst, bevor du dich endgültig entscheidest, lass es uns wissen! Wir sind hier, um dir zu helfen.

Unsere Jobs in Deutschland

Mehr über Deutschland