Paris

Einwohner

2 141 M

Weltenbummler

14,6 %

Happiness-Ranking

15

Sonnentage

201

WG-Zimmer

656 €

Mittagessen

15,00 €

Monatsgehalt

2 188 €

Monatsticket

75 €

Paris ist eine Stadt, wo sich hinter jeder Straßenecke ein kleines Wunder versteckt: Cafés, Bäckereien, Bistros, aber auch Theater, Gärten und malerische Viertel.... ganz zu schweigen von der Haussmannischen Architektur, die ihr diesen prächtigen Anblick einer Museumsstadt verleiht. Du wirst es lieben! Auch das Arbeiten in Paris hat seine Vorteile: die Stadt bietet viele berufliche Möglichkeiten – vor allem in den Bereichen Tourismus, Forschung, IT und Finanzen – und sehr wettbewerbsfähige Gehälter. Wie sieht’s aus, bist du schon neugierig?

LEBEN IN PARIS

Nach Paris zu ziehen bedeutet, in einer multikulturellen Metropole zu leben, die unglaublich viele Möglichkeiten bietet. Wegen der großen Zahl von Auswanderern ist die Wohnungssuche in Paris möglicherweise nicht ganz so einfach wie anderswo. Unser Tipp? Denke darüber nach, in eine WG oder einen der Vororte zu ziehen, um dir eine größere und billigere Wohnungen leisten zu können. Dank des Navigo-Passes, der die gesamte Stadt und die umliegenden Vororte zugänglich macht, kannst du bequem mit Bus, Metro und RER überall hinfahren. Das Monatsticket kostet 75 €, wird aber zu 50 % von deinem Arbeitgeber übernommen.

In Sachen Spaziergänge und Freizeitaktivitäten wirst du richtig verwöhnt! Du kannst den Eiffelturm besteigen, den Louvre besuchen, durch das Quartier Latin spazieren, Sacré-Cœur erklimmen, an der Seine entlang spazieren, auf den Champs-Élysées shoppen gehen... In Paris hat jedes Viertel seinen eigenen Stil und birgt nicht nur eine Überraschung: In ein und demselben Viertel findest du so unterschiedliche Gassen! Wenn du erst einmal in Paris wohnst, entdeckst du die geheimnisvolle Seite dieser Stadt wie ein Einheimischer. Du wirst dich sofort in die Aperitifs am Kanal Saint-Martin, die Jazzclub-Abende in Saint-Michel und die Rooftops im Sommer verlieben!

Außerdem wirst du herausfinden, was man unter dem „Charme“ des Pariser Lebens versteht. Genieße eine weltberühmte Küche – du kannst endlich DEN echten Schoko-Crêpe probieren! – und lass dich von der Mode und der lokalen „french attitude“ inspirieren. Ein wenig künstlerisch, ein wenig „bobo“: Es ist kein Zufall, dass das Wort „chic“ hier geboren wurde!

ARBEITEN IN PARIS

Viele junge Menschen träumen davon, in Paris zu arbeiten – auch die Franzosen. Die Arbeitslosenquote der Hauptstadt sank 2018 auf 8,4 % und lag damit unter dem Landesdurchschnitt. Paris und die Region Île-de-France sind ideale Orte, um einen Job zu finden. Du möchtest in einem Unternehmen arbeiten? In Paris sammelt sich der Großteil der cadres*, da große französische und internationale Unternehmen, die verschiedenen Ministerien und die wichtigsten Institutionen hier ihren Sitz haben – nicht zu vergessen das Businessviertel La Défense. Wenn du eher in einem Start-up arbeiten möchtest, haben wir gute Neuigkeiten: Paris ist durch Station F (der größte Inkubator der Welt) und den Cargo zur europäischen Start-up-Hauptstadt geworden.

Kommen wir zu den Gehältern: diese sind in Paris ziemlich hoch – bis zu 25 % höher als im Rest des Landes: nicht schlecht, oder? Wenn du dich fragst, wie dein Berufsleben in Paris aussehen wird, solltest du wissen, dass die Arbeitswoche aus 35/39 Stunden besteht, wobei der Arbeitstag gegen 9:30 Uhr beginnt und gegen 19 Uhr endet. Aber Vorsicht: in einigen französischen Unternehmen hat die Uhrzeit, wann du das Büro verlässt, eine wichtige Bedeutung – wenn du früher Feierabend machen willst, ist es besser, vorher Bescheid zu sagen. Wenn nicht, riskierst du eine Verwarnung. Unser Tipp? Passe dich dem Zeitplan deines Open Space an! Die Pariser verbringen viel Zeit im Büro – das nennen sie die „métro – boulot – dodo“-Routine (Metro – Arbeit – Schlafen). Aber sie feiern auch gerne: Sie lieben es, sich nach der Arbeit zu entspannen und einen Drink mit einer guten Käse- und Wurstplatte aus der Region zu genießen!

Am Wochenende verlassen die Pariser Angestellten meistens die Stadt, um einen Ausflug in die Natur oder eine nahegelegene Region zu machen. Du kannst wie sie jährlich fünf Wochen bezahlten Urlaub nehmen und, im Falle eines glücklichen Ereignisses, 16 Wochen Mutterschafts- und elf Tage Vaterschaftsurlaub.

* Ein cadre ist ein Mitarbeiter, der in der Regel eine Führungs-, Planungs- oder Kontrollfunktion in einem Unternehmen ausübt und in vielen Tarifverträgen von einem Sonderstatus profitiert. Ein cadre genießt ein besonderes Ansehen, das es in Deutschland so nicht gibt.

Bist du bereit, dein neues Leben in Paris zu starten? Wenn du Kultur sowie Shows liebst und Großstädte, in denen es nie langweilig wird und die viele berufliche Möglichkeiten bieten, genau dein Ding sin dann ist es Zeit, einen Job in Paris zu finden! Falls du ein paar Insider-Informationen brauchst, haben wir Irene, Expat aus Italien, ein paar Fragen gestellt:

5 Fragen an Irene

Dein Tipp für die Wohnungssuche: Suche auf so vielen Websites wie möglich und vergiss nicht, dass die beste Option immer Mundpropaganda ist. Mein Vorschlag: Niemals aufgeben!

Dein Lieblings-Bistro: Definitiv die Creperie Le Pot O'Lait. Es ist klein, aber die Besitzer sind sehr freundlich.

Ein schöner und günstiger Abstecher: Wenn du Jazzmusik liebst, solltest du den Dienstagabend in La Gare nicht verpassen. Freier Eintritt, tolle Atmosphäre und gute Getränke!

Ein trendiges Shopping-Viertel: Le Marais! Wenn du Vintage-Läden liebst, solltest du dich unbedingt in den Straßen dieses Viertels verlieren.

Der beste Ort für ein Picknick: Die Ile Saint Louis! Kauf dir ein Baguette, triff dich mit deinen Freunden und genieße den Sonnenuntergang am Flussufer!