Vorstellungsgespräch im Ausland erfolgreich meistern – Vorbereitung

Stell dir vor: Du sitzt auf deinem Sofa, trinkst Kaffee mit deinen Freunden und redest über die unzähligen Bewerbungen, die du bereits verschickt hast. Plötzlich klingelt das Telefon:

 

„Hi, hier ist Laura von Google. Wir haben Ihre Bewerbung als Sales Representative Frankreich erhalten. Ich habe mich gefragt, ob Sie morgen für ein erstes kurzes Interview zur Verfügung stehen würden.“

 

Und du? Seitdem du das Wort „Internet“ gelernt hast, träumst du davon, für Google zu arbeiten. Nichts könnte dich jetzt davon abhalten, zu dieser Gelegenheit „JA!“ zu sagen. Du legst das Interview fest und legst auf. Was kommt als nächstes? Du hast noch 24 Stunden Zeit, um dich vorzubereiten, aber wo fängst du an? Du bist so nah dran, alles zu erreichen, was du dir jemals gewünscht hast!

 

Erstens: kein Stress! Setz dich hin und trink deinen Kaffee aus, während du diesen Artikel liest. Wir haben die Bewerbungsgespräch-Tipps, die du brauchst, um sie von den Socken zu hauen!

Vorbereitung ist der Schlüssel!

Keine Frage, Selbstvertrauen während eines Interviews ist entscheidend, um es zu rocken. Um dieses Vertrauen aufzubauen, musst du nicht diese extrovertierte Person sein, die in nur einer Minute Freundschaften schließt. Es reicht aus, sich im Vorfeld vorzubereiten. Aber wie bereitet man sich auf ein Vorstellungsgespräch vor?

Sammle so viele Informationen wie möglich

Um zu wissen, was dich während deines Bewerbungsgesprächs erwartet, ist es am besten, zuerst so viele Informationen wie möglich über das Unternehmen und die Stelle zu finden. Fang mit dem Abschnitt „Über uns“ auf ihrer Website an, schau dir einige Glassdoor-Bewertungen an und frage deine Kontakte, ob sie Insiderinformationen haben.

Sobald du alles über das Unternehmen weißt, lies das Stellenangebot noch einmal durch. Worum geht es bei dem Job? Warum müssen sie diese Position überhaupt besetzen? Versuche, so viel wie möglich über die vergangene Performance und die Zukunftspläne herauszufinden. An welchem Punkt kommst du ins Spiel? Wo kannst du einen Mehrwert bieten?

Beim Interview ist es das gleiche Spiel wie beim Bewerbungsschreiben - du musst dein „Ziel“ kennen. Mit wem wirst du reden? Die Situation ist so viel einfacher und stressfreier, wenn du im Voraus weißt, wer dir gegenübersitzen wird.

Wenn du eine gute Recherche machst und die Informationen auswendig lernst, bist du bereit, Bewerbungsfragen wie „Was wissen Sie über unser Unternehmen?“ perfekt zu beantworten. Sie werden begeistert sein! Wenn du weißt, dass die Unternehmenskultur genau das ist, sollte es mehr als einfach zu erklären sein, warum du für genau dieses Unternehmen arbeiten willst.

Denke über mögliche Interviewfragen nach

Es scheint offensichtlich, aber oft vergessen die Leute genau diese Art von einfachen Dingen. Setz dich hin und frag dich, was der Recruiter dich fragen könnte. Schaue online nach Fragen oder einer Liste. Wähle die Fragen aus, von denen du denkst, dass sie am ehesten gestellt werden, und beantworte sie im Voraus! Das mag seltsam und nutzlos klingen - denn 50 % der Fragen werden nicht gestellt - aber es ist wie in der Schule: besser zu viel als zu wenig lernen. Schreibe deine Antworten auf und übe, sie laut auszusprechen, besonders wenn du weißt, dass du nervös sein wirst. Denk auch darüber nach, wie du deine Stärken und Schwächen präsentieren kannst und vor allem, wie du dem Personalvermittler zeigen kannst, dass du auch ohne einige Fähigkeiten noch kompetent bist.

Könnten sie dich nach speziellen Kenntnissen fragen, die du für diesen Job brauchst? Stelle sicher, dass du dieses Wissen hast. Für einen Job im Ausland musst du wahrscheinlich mehrere Sprachen sprechen. Wir hoffen, dass du in deinem Lebenslauf nicht gelogen hast, sodass es kein Problem sein wird, ein Vorstellungsgespräch auf Englisch zu führen. Dennoch, wenn du es nicht oft sprichst, übe ein wenig vor dem Interview. Es wird dir mehr Selbstvertrauen geben.

Und warum bist du für einen Job im Ausland gemacht? Recruiter wollen keine Leute einstellen, die nach nur zwei Monaten erkennen, dass sie ohne ihre Familie nicht glücklich sind und, um ehrlich zu sein, ihr Land nie verlassen wollten. Warum bist du anders? Warum willst du bei ihnen bleiben? Die Beantwortung dieser Frage wird dir auch helfen, die richtige Entscheidung zu treffen, um glücklich zu sein.

Und jetzt zum Ablauf!

Dreh den Spieß um und fang an zu fragen!

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass Kandidaten in Interviews nie genügend Fragen stellen! Oder etwa doch? Wir verstehen nicht warum, denn es ist für fast jeden Personalvermittler von entscheidender Bedeutung, wird aber von den Kandidaten immer noch unterschätzt. Die Tatsache, dass es so einfach ist, die andere Seite davon zu überzeugen, dass du an der Position interessiert bist, macht es noch schwieriger zu verstehen. Es gibt so viele Fragen, die man in einem Vorstellungsgespräch stellen muss. Also, jetzt, wo du weißt, was hast du bei deiner Recherche nicht herausgefunden? Gerade wenn du ins Ausland ziehst, gibt es so viele Dinge, die du über die Arbeit in dem Land oder die Wohnungssuche fragen kannst. Oder was ist mit dem Gehalt?

Nachdem du alles auswendig gelernt hast

Um deine Vorbereitung perfekt zu machen, ruh dich ein wenig aus! Kein Personalvermittler will einen Zombie sehen, der die ganze Nacht nicht geschlafen hat. Iss vor dem Interview. Ein knurrender Magen wird dazu führen, dass du und die anderen Leute im Raum sich unwohl fühlen. Kannst du dich überhaupt konzentrieren, wenn du Hunger hast?

Normalerweise, wenn du ein Interview für einen Job im Ausland hast, wird das erste ein Video- oder Telefoninterview sein. Achte darauf, dass du eine gute (Internet-)Verbindung hast und dich an einem ruhigen Ort befindest. Nichts ist ärgerlicher als schlechter Empfang, lauter Hintergrundgeräusche oder sogar deine Schwester, die in den Raum läuft... Sag allen, sie sollen dich nicht stören! Auch wenn du nur einen Anruf hast und das Interview nicht mit deiner Kleidung oder Körpersprache bestehen musst, versuche, dich richtig anzuziehen und eine professionelle Umgebung zu schaffen. Wir wissen, dass es nicht einfach ist, aber es wird dir helfen, dich besser in die Situation hineinzuversetzen.

Jetzt, da du weißt, wie du dich auf ein Vorstellungsgespräch im Ausland vorbereitest, bist du bereit, dein erstes Bewerbungsgespräch zu planen! Wenn du wissen willst, wie du dein Vorstellungsgespräch erfolgreich abschließen kannst, haben wir noch mehr Geheimtipps für dich.