So schreibst du einen Lebenslauf für eine Bewerbung im Ausland

Du sitzt vor deinem Laptop und musst eine Bewerbung schreiben. Plötzlich wird dir klar, dass du keine Ahnung hast, wie man das macht. Wie schreibt man eigentlich einen tabellarischen Lebenslauf? Wir sind uns ziemlich sicher, früher oder später stellt sich jeder diese Frage, die wie eine kleine lästige Fliege in seinem Kopf herumfliegt. Einen Lebenslauf zu schreiben, der Arbeitgeber davon überzeugt, dass du der perfekte Fit für ihr Unternehmen bist, ist nicht einfach. Trotzdem ist es nicht unmöglich! Wir haben einige Tipps, die dir helfen sollen, das Beste aus diesem unscheinbaren, aber wichtigen Stück Papier herauszuholen.

In den USA unterscheidet man zwischen Résumé und CV. Ein Résumé ist eine Seite lang, muss keiner speziellen Formatierungsregel folgen und sollte für jede Position angepasst werden. Ein CV ist statischer und kann länger sein, da es deine gesamte Karriere abdecken muss.

Basics eines guten Lebenslaufs

Einen Lebenslauf zu schreiben ist wie Klavierspielen, nur einfacher. Aber es gibt eine Regel, die für beides gilt: Wenn du die Grundlagen nicht beherrschst, ist es unwahrscheinlich, dass du Erfolg haben wirst. Also lass uns einen Blick auf die wichtigsten Punkte werfen, an die du denken solltest, bevor du anfängst zu tippen.

Typ

Abhängig von deinen persönlichen Umständen kannst du eine andere Art von Lebenslauf wählen. Wenn du dich in einem anderen Land bewirbst, bedenke immer, dass die Standards für Lebensläufe anders sein können als in deinem Heimatland. Ein Lebenslauf auf Deutsch wird evtl. nicht verstanden, also musst du eine andere Sprache wählen. Ohne Berufserfahrung wird er außerdem anders aussehen als nach zehn Jahren im Job. Auch wenn „internationale Standard-Lebensläufe“ existieren, die du angeblich überall verwenden kannst, und du dir mittlerweile online einen Lebenslauf schreiben lassen kannst, empfehlen wir dir, dich gründlich über dein Zielland zu informieren und das Ganze selbst in die Hand zu nehmen. Es dauert nicht lange und wird für den Recruiter einen großen Unterschied machen.

Fokus

Je mehr, desto besser? Nein, nicht, wenn du an deinem Lebenslauf arbeitest. Es ist wichtig, dass du dich auf die Fähigkeiten und Qualitäten konzentrierst, durch die du für genau diesen Job geeignet bist. Erwähne nichts, was dir nicht dabei hilft, eingestellt zu werden. Am Ende sollte dein Lebenslauf nicht länger als eine Seite sein, besonders wenn du am Anfang deiner Karriere stehst.

Auf einigen Websites findest du vielleicht Informationen, die dir sagen, dass dein Lebenslauf bis zu drei Seiten umfassen kann, hier ist vom bereits erwähnten CV die Rede. Im Allgemeinen bevorzugen Personalvermittler aber immer einen kurzen Lebenslauf, der alle wichtigen Informationen über dich enthält, unabhängig davon, in welchem Land sie arbeiten. Oder würdest du drei Seiten mit nutzlosen Details lesen?

Format

Sei ehrlich, hast du angefangen, mit verrückten Schriften und Layouts zu experimentieren, als du an dem Muster für deinen allerersten Lebenslauf gearbeitet hast? Falls ja, hoffen wir, dass du erkannt hast, dass dadurch nichts besser wird, eher sogar schlimmer. Keep it simple. Wähle am besten eine leserliche Schrift mit einer Schriftgröße zwischen 11 pt und 12 pt.

Achte auch darauf, dass dein Lebenslauf klar strukturiert ist. Verwende Standard-Ränder und vermeide dichte Textblöcke. Wenn du Aufzählungszeichen benutzt, nimm immer die gleichen. Alles in allem bedeutet das: sei konsistent!

Sei konsistent und komme auf den Punkt, damit dein Lebenslauf übersichtlich und auf den ersten Blick leicht zu lesen ist. Andernfalls hat er keine Chance.

Was kommt als nächstes?

Nachdem du über diese drei grundlegenden Punkte nachgedacht hast, kannst du anfangen, den „echten“ Lebenslaufs zu schreiben. Dennoch ist es nie falsch, eine Checkliste zu erstellen, bevor du loslegst. Auf diese Weise kannst du später leicht prüfen, ob du alles drin hast, was du brauchst. Wenn du nicht der kreativste Kopf bist, schaue dir online einige Beispiele für Lebensläufe an. Wähle die Lebenslauf-Vorlage aus, die zu deinem Profil passt, und lass dich inspirieren.

Mit diesen Basics wird dein Lebenslauf gut. Doch was ist, wenn du herausstechen willst? Was musst du tun, um besonders zu sein? Wir wissen, wie dein Lebenslauf zu einem Meisterwerk wird. Sobald das erledigt ist, bist du bereit, zum nächsten Schritt zu springen und zu lernen, wie man ein Bewerbungsschreiben verfasst.