Alle Infos, die du brauchst, bevor du ins Ausland ziehst!

Tipps

Wohnungswahl im Ausland – 7 Tipps, um dir das Leben zu erleichtern

Du bist endlich bereit auszuwandern, hast aber keine Ahnung, wie du dich für die richtige Wohnung entscheiden sollst? Wir wissen, worauf es ankommt!


Wenn du schon einmal im Ausland gelebt hast, weißt du wahrscheinlich, dass die Wohnungssuche eine Qual sein kann. Als Erasmus-Student hast du Unterstützung und viele Vergünstigungen bekommen, aber wenn du nach dem Studium auswandern möchtest, ist das Ganze etwas komplizierter. Nur eine Handvoll Auswanderer haben das Glück, ein Unternehmen zu finden, das ihnen einen Auslandsjob inklusive Unterkunft zur Verfügung stellt. Deshalb haben wir eine Liste mit Tipps zusammengestellt, die dir die Auswahl deiner zukünftigen Unterkunft im Ausland erleichtern sollen.

1. Welches ist DEIN Viertel?

Die Wahl des Viertels hängt von mehreren Faktoren ab: deiner Persönlichkeit, der Entfernung zum Büro, den verfügbaren Verkehrsmitteln usw. Sobald du eine Liste zusammengestellt hast, wie dein Traumviertel aussehen soll, suche mehr Informationen über die verschiedenen Gegenden in der Stadt. Was sind für dich die wichtigsten Aspekte? Parks? Bars? Oder vielleicht die Menschen, die dort leben? Ziehst du mit Familie, Freunden oder allein um? Je nach Situation hast du andere Bedürfnisse oder Anforderungen. Sobald du festgelegt hast, was für dich wichtig ist, kannst du damit anfangen, die Viertel, in denen du auf keinen Fall leben willst, auszuschließen.

leben im Ausland

2. Was ist dein Budget?

Schluss mit den Tagträumen. Es ist an der Zeit, das Budget festzulegen, das dir für deine Wohnung zur Verfügung steht. Dieser Punkt ist unglaublich wichtig! Sobald du alle Berechnungen durchgeführt, deine Recherche über die Stadt deiner Träume abgeschlossen und dich über das/die Stadtviertel schlau gemacht hast, in dem du leben möchtest – kurz gesagt, sobald du die Stadt auswendig kennst – fang an zu schauen, wie viel es dich kosten würde, dort zu wohnen. Ist es in deinem Budget? Perfekt! Andernfalls solltest du dir andere Stadtteile ansehen oder herausfinden, ob du Wohnhilfe erhalten könntest. Manchmal musst du einfach Kompromisse eingehen.

3. Auch der öffentliche Nahverkehr zählt

In einer Großstadt ist der öffentliche Verkehr sehr wichtig. Vor allem, wenn du dich schnell und günstig fortbewegen möchtest. Klar, Radfahren macht auch Spaß, aber auf längeren Strecken kannst du mit Bus und Bahn andere Stadtviertel, die genauso cool sind wie das Stadtzentrum, aber um einiges günstiger, besser erreichen. Vergiss nicht, dass du höchstwahrscheinlich das ein oder andere Mal nachts nach Hause kommen musst. Informiere dich vorher darüber, was die öffentlichen Transportmittel für Möglichkeiten bieten, oder finde alternative Lösungen.

4. … und nicht zu vergessen das Kulturangebot

Fühlst du dich wohl, wenn du von Theatern oder Museen umgeben bist? Liebst du die Altstadt mit ihrer ungewöhnlichen Architektur? Bist du ein heimlicher Opernfan… oder liebst das Kino? Bedenke das bei deiner Recherche. Es ist wichtig, dass du dich in deiner neuen Stadt wohlfühlst.


Anmerkung des Autors: In diesem Punkt gehe ich keine oder nur sehr wenige Kompromisse ein.


wohnen im ausland

5. Welche Gebäude magst du?

Das klingt sicher seltsam, aber in einigen Städten, wie z.B. Paris, gibt es einen riesigen Unterschied zwischen Neu- und Altbauten. Bevorzugst du ein schönes Gebäude, das nicht ganz so funktional ist, oder ein neues, das vollständig ausgestattet ist? Mit oder ohne Fahrstuhl? Im Erdgeschoss oder im Dachgeschoss? Du wirst mit Sicherheit vor dem Problem stehen: ästhetisch oder funktional. Überlege es dir gut, denn deine Vorlieben werden sich auf die Wahl deines zukünftigen Viertels auswirken.

6. Wohnst du lieber allein oder in einer WG?

Die Wahl der richtigen Wohnung ist entscheidend für einen guten Start in dein neues Leben im Ausland. Wenn du noch niemanden kennst, ist ein Mitbewohner am Anfang nicht verkehrt. So triffst du leichter neue Leute. Außerdem hast du so mehr Auswahl, was die Stadtteile angeht. Du brauchst keine Mitbewohner, sondern Ruhe, das Alleine-Wohnen und die Freude an einem eignen Zuhause? Da sprechen wir dir aus der Seele? In diesem Fall musst du leider ein paar Kompromisse mehr eingehen.

7. Die kleinen Extras

Wenn du in einem Minizimmer in Paris wohnst, musst du vielleicht deine Toilette oder – wenn auch seltener – deine Dusche mit einer ganzen Etage teilen. In New York gibt es in den meisten Gebäuden keine Spüle oder Waschmaschine. Egal ob Barcelona, Berlin oder Rom; du wirst überall auf ähnliche Probleme stoßen. Wenn du also auf Wohnungssuche bist, pass auf, falls der Preis zu gut ist, um wahr zu sein. Musst du alles haben, was du brauchst? Oder gehst du gerne Kompromisse ein?

wohnung finden im ausland

Du hast sicher verstanden, dass es hier darum geht, dir zu helfen, Prioritäten zu setzen. Das Budget, das dir zur Verfügung steht, wird sicher eine große Rolle bei der Wahl deiner zukünftigen Wohnung spielen. Aber jetzt hast du immerhin die wichtigsten Punkte im Hinterkopf und weißt, dass du bei der Wohnungssuche den ein oder anderen Kompromiss eingehen musst. Das Partytier akzeptiert den Mitbewohner in einem trendigen Viertel, der Kulturliebhaber das winzige 1-Zimmer-Appartment in der Altstadt, der Hobbykoch 50 m2 außerhalb der Innenstadt, dafür aber mit großer Küche. Und wer bist du?

expertlead macht das Einstellen von Tech-Freelancern zum Kinderspiel – Interview mit Arne Hosemann 3 Basis-Schritte bei der Suche nach einer Wohnung im Ausland

Das könnte dich auch interessieren...

Stay tuned!

Alle Infos, die du für einen Neustart im Ausland brauchst, direkt in dein Postfach.