Internationale Karrieren in Start-ups

Start-up

YAS.life: Mit Spaß zu einem gesünderen Lebensstil – Interview mit Freya Burrichter

Du nimmst dir schon ewig vor, gesünder zu leben, aber dir fehlt einfach die Motivation? Dann solltest du es mal mit YAS versuchen!

Vor einer Weile haben wir ein Interview mit Dr. Eric Söhngen von Walkolution geführt. Dieses Start-up setzt sich für mehr Bewegung am Arbeitsplatz ein. Für einen ausgewogenen Lebensstil reicht das jedoch nicht aus. Diesmal geht es also um Bewegung und Sport außerhalb des Büros.

Ein gesundheitsbewusstes Verhalten ist heutzutage noch lange nicht selbstverständlich. Das Start-up YAS.life versucht deswegen, mit Hilfe einer Gamification-Strategie, Menschen dazu zu bewegen, gesünder zu leben und fitter zu werden. Das Wichtigste dabei: es soll Spaß machen und motivieren!

Wir haben uns mit Freya Burrichter darüber unterhalten, wie YAS.life funktioniert, welchen Herausforderungen sich das Team demnächst stellt und wie wichtig internationale Mitarbeiter sind.

Hallo Freya, kannst du uns YAS.life kurz und in einfachen Worten vorstellen?

YAS.life ermutigt dazu, Gesundheit zu erhalten und gesunde Lebensgewohnheiten in den Alltag zu integrieren. Dazu haben wir „YAS“ entwickelt, eine App, die wir selbst betreiben und darüber hinaus als White-Label-Versionen an Versicherungen und Unternehmen mit betrieblichem Gesundheitsmanagement verkaufen. Die App regt über den Gamification-Ansatz zu Fitness, Bewegung und gesunden Gewohnheiten an. Für gesundheitsbewusstes Verhalten wird man über ein Punktesystem belohnt. Dafür kann man sich mit Prämiengutscheinen aus unserem Prämienportfolio selbst belohnen. Die Punkte erhält man für geleistete Schritte und Aktivitäten, die über einen Fitness-Tracker getrackt werden.

Wie groß ist das Team von YAS.life?

Wir sind derzeit 25 Kollegen.

Welche Ziele hat sich YAS.life für 2019/2020 gesetzt? Welchen Herausforderungen werdet ihr euch stellen müssen?

Wir wollen 2020 natürlich viele Apps für unterschiedliche Kunden entwickeln und stetig etwas weiterwachsen. Unser Ziel ist es, Gesundheitsprävention einfach, nachhaltig und mit Freude zu gestalten. Und wenn es am Ende des Jahres heißt „YAS hat mir die Freude an Bewegung gegeben!“ oder „Ich habe meine Gewohnheiten geändert und verhalte mich gesundheitsbewusster“, dann haben wir schon viel erreicht.

Wie viele Stellen wollt ihr in nächster Zeit besetzen? In welchen Bereichen?

Wir sind zurzeit auf der Suche nach 9 verschiedenen Kandidaten. Tatsächlich suchen wir in vielen Bereichen, u. a. IT, Business Development, Marketing und HR, teilweise auf verschiedenen Leveln. Von Management über Werkstudenten bis hin zu Praktika haben wir einiges (im Verhältnis zu unserer Größe) zu vergeben.

Braucht ihr für einige der Stellen auch internationale Kandidaten?

Keine der Stellen erfordert eine besondere Herkunft. Wir sind grundsätzlich offen für alle Nationalitäten. Lediglich für das Marketing- und Business Development-Team suchen wir Kandidaten, die Deutsch auf Muttersprachenniveau sprechen. Das ergibt sich ganz einfach aus unserer Zielgruppe und unseren derzeitigen Partnern, die sich nun mal im deutschsprachigen Raum bewegen und für welche der oder die zukünftige Kollege/in schreiben sollte.

Wie wichtig ist ein internationales Team für YAS.life oder wie wichtig könnte es noch werden?

Bei uns haben schon Kollegen und Kolleginnen aus über 20 Nationen gearbeitet. Für uns zählen bei der Auswahl der Mitarbeiter nur deren Skills und der Cultural Fit zum Team. Wir alle profitieren von der Internationalität des Teams, nicht nur in Bezug auf die Entwicklung der Firma, sondern auch persönlich. Ein Mittagessen mit Kollegen aus der ganzen Welt ist immer bereichernd.

Welche Tipps kannst du Kandidaten geben, die gerne Teil des YAS.life-Teams werden würden?

Bei uns hat man es als neue/r MitarbeiterIn sehr leicht, sich zu integrieren. Wir sind ein kleines Team und geben jedem Neuankömmling alle mögliche Hilfe an die Hand, die benötigt wird. Von Hilfestellungen bei behördlichen Angelegenheiten, übers Teilen der Wohnungssuche bis hin zu einem Buddy-Programm. Wir bieten morgens gemeinsames Yoga und Laufen an. Aber es muss nicht immer Sport sein. Wir essen regelmäßig zusammen und unternehmen auch nach Feierabend mal was gemeinsam. Wir freuen uns dementsprechend über Teammitglieder, die sich gerne integrieren möchten, um gemeinsam im Team eine Vision voranzutreiben.

Interessierst du dich auch für eine gesunde und bewusste Lebensweise? Dann ist einer der neun Jobs bei YAS.life vielleicht genau der richtige für dich! Schnapp dir deinen Laptop und bewirb dich rechtzeitig.

Die Bugfoundation: Der Weg vom Rindfleisch zum Insekt – Interview mit Co-Founder Baris expertlead macht das Einstellen von Tech-Freelancern zum Kinderspiel – Interview mit Arne Hosemann

Das könnte dich auch interessieren...

Stay tuned!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alles, was du über internationale Jobsuche und deinen Umzug ins Ausland wissen musst, direkt ins Postfach.